Sondernewsletter des BVT Tierheims Wesel  |  Oktober 2020

Max – Charmeur mit Handicap sucht ein Zuhause 


Max ist ein Zwergspitzmischling. Er ist charmant, begeisterungsfähig und liebt die Aktion. Mit seinem Freund Victor tobt er so ausgelassen, dass man seine Behinderung fast vergisst: Denn der knapp zwei Jahre alte, aus Rumänien von privat gerettete Rüde hat ein steifes Hinterbein. Ob von Geburt an oder nach einem Unfall ist heute nicht mehr festzustellen; das Röntgenbild zeigt einen gut verheilten Bruch.  

Wenn Max sein unbewegliches Bein in die Quere kommt, streckt er es wie einen Blinker zur Seite – das einzige Zugeständnis an sein Handicap. Sonst legt er Wert darauf, der Schnellste unter seinen Tierheim-Kumpels zu sein. Mit Freund Victor spielt er so ausgelassen, als sei er komplett gesund.

„Viele Menschen fürchten wahrscheinlich, dass Kosten auf sie zukommen könnten, wenn sie ein behindertes Tier aufnehmen“, erklärt Tierheimleiterin Gabi Wettläufer die Zurückhaltung der Interessenten. Doch Max geht es gut; er ist schmerzfrei und hat sich mit seinem steifen Hinterlauf arrangiert.
Wer dem weißen Charmeur ein schönes Zuhause schenken möchte, sollte ebenerdig wohnen und den Hund nicht überbelasten. Keine Treppen, kein Fahrradfahren, kein Agility – dafür aber viel Zeit, Liebe und Unternehmungslust. Max ist kinderfreundlich, kastriert und lässt sich bei der Auswahl seiner Hundekumpels gerne von Sympathie leiten.

Mehr erfahren ...

Babyboom im Tierheim  


In diesem Jahr versorgt das Tierheim so viele Katzenwelpen, dass die Hilfe von Pflegestellen nötig wurde. 


Üblicherweise nimmt das Team um Gabi Wettläufer die wenige Tage alten Tiere mit nach Hause, um ihnen alle zwei Stunden – auch nachts – die Flasche zu geben. Die Versorgung der Katzenbabys ist zeitintensiv und kräftezehrend, denn „nebenbei“ müssen Beruf und Alltag mit eigenen Tieren bewältigt werden. So freuten sich die Tierheimmitarbeiter sehr, dass sich drei Ehrenamtliche des Freundeskreises, der sich im Januar 2019 zur aktiven Unterstützung des Tierheims zusammenfand, zur verantwortungsvollen Welpenpflege bereit erklärten.
Wenn die Kleinen dank ihrer guten Betreuung kräftiger werden, ziehen sie in den Katzenkindergarten des Tierheims um und können dann in den Folgewochen vermittelt werden. Bei der Abgabe sind die Jungkatzen geimpft und gechipt. Das Tierheim gibt die Katzen vorzugsweise zu zweit ab.

Mehr erfahren ...

Adventskranzverkauf findet statt!


Derzeit verschärfen sich die Corona-Maßnahmen aufgrund des ansteigenden Infektionsgeschehens wieder, was sich nun auch weiter auf das Tierheim auswirkt. Schon die bislang ausgefallenen Veranstaltungen führen zu einem Minus von 30.000 Euro im Budget.  

Umso wichtiger ist es daher, dass wenigstens der beliebte Verkauf von Adventskränzen in der Vorweihnachtszeit stattfinden kann. Gabi Wettläufer erarbeitete mit ihrem Team ein Hygienekonzept, dem die Stadt Wesel jetzt zustimmte.
„Es ist heute noch nicht ganz klar, wie der Verkauf ablaufen wird. Ob vor dem Tierheim oder aus den Autos heraus und ob wir den Besuchern Kaffee und Kuchen anbieten dürfen“, erklärt Gabi Wettläufer, „doch egal unter welchen Bedingungen – wir freuen uns so sehr, dass wir wie in jedem Jahr unsere Kränze verkaufen dürfen und mit dem Erlös unsere Tiere versorgen können.“

Bitte kommen Sie zahlreich und unterstützen Sie so die Tierschutzarbeit des Tierheims. Die Termine werden auf der Webseite und facebook bekannt gegeben.
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Copyright © 2020 Bundesverband Tierschutz e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich über unsere Website angemeldet hatten oder einverstanden sind, dass Sie von uns in den Verteiler aufgenommen wurden. Möchten Sie diesen Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten, können Sie sich weiter unten abmelden. Ausführliche Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Bundesverband Tierschutz e.V.
Karlstr. 23
47443 Moers
Telefon: 02841 25244
www.bv-tierschutz.de
Impressum
Wenn Sie diese E-Mail (an: lotz@bv-tierschutz.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.